Suche
Suche Menü

JCI Alaaf: Et Hätz schleiht üvverall

von Corinna Dietzsch

Mit Besucher*innen sogar über die Grenzen von Deutschland hinaus, aus der Schweiz und den Niederlanden, verbrachten die Junior*innen ein paar tolle Karnevalstage im jecken Köln. Gemeinsam wurde unter dem diesjährigen Motto der Karnevalsession „Et Hätz schleiht em Veedel“ geschunkelt, gefeiert, getanzt, gesungen, gelacht und sich ausgetauscht.

Weiterlesen

Bildquellen

  • JCI Alaaf Haus Unkelbach 2020: WJK
  • JCI Alaaf Mummenschanz 2020: WJK
  • JCI Alaaf Farewell Brunch 2020: WJK
  • JCI Alaaf Rosenmontagszug 2020: WJK

„Zukunft führen.“ – Vertrauen und Wertschätzung bleiben wichtige Konstanten

„Zukunft führen.“ ist das diesjährige Motto der Wirtschaftsjunioren Köln. Auch die jungen Unternehmer*innen wollen und müssen sich die Frage stellen, welche Form der Führung in Zeiten des Wandels von Erfolg gekrönt ist. Den ersten Impuls gaben die Wirtschaftsjunior*innen beim Neujahrsempfang in den Rheinterrassen. Gemeinsam mit den langjährigen Partnerinnen Industrie- und Handelskammer zu Köln und Kreissparkasse Köln sowie Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis diskutierten sie über Erfahrungen und Trends: Weniger Hierarchie, mehr Förderung durch „Befähigung“ von Mitarbeitenden („Empowerment“). Diese Tendenz zeichnete sich am Abend als Leitplanke für moderne Führung ab. Vertrauen, der Blick auf das Individuum und Wertschätzung bleiben beständige Werte.

Weiterlesen

Bildquellen

  • Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren Köln_Foto Olaf-Wull Nickel: Olaf-Wull Nickel
Allgemein

5. Dezember: Tag des Ehrenamtes “Anerkennung, persönliche Weiterentwicklung und das gute Gefühl zu helfen”

Der 5. Dezember ist der internationale Tag des Ehrenamts. Es gibt ca. 600.000 Vereine in Deutschland. Darunter finden sich Kaninchenzüchter*innen, aber auch immer mehr Menschen, die sich als Akteur*innen politischer Willensbildung verstehen. Jennifer Polzin ist Unternehmerin und seit einigen Jahren ehrenamtlich für die Wirtschaftsjunioren Köln tätig, für die sie jetzt als Vorsitzende in den Vorstand 2020 gewählt wurde. Im Interview erzählt die 33-Jährige über ihre eigene Motivation, über die Kunst im Ehrenamt Menschen zu führen, warum ehrenamtliche Dienstleistungen essenziell sind für unsere Gesellschaft und warum es nie genug Akteur*innen politischer Willensbildung geben kann.

Weiterlesen
Allgemein

Neues Vorstandsteam 2020 – Zukunft führen.

Quelle: Olaf Wull-Nickel

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Köln e.V. am 30. Oktober 2019 wurde der Vorstand für 2020 gewählt. In der offenen demokratischen Wahl gab es ein einstimmiges Ergebnis: Neue Vorstandsvorsitzende wird Jennifer Polzin (Inhaberin der Internetagentur arztservice-plus), die in diesem Jahr bereits stellvertretende Vorsitzende des Vorstands ist. Unter dem Motto „Zukunft führen.“ möchte sie sich mit ihrem Team intensiv mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen von Führung in Unternehmen beschäftigen. Welchen Einfluss haben z. B. agile Arbeitsweisen und neue Organisationsstrukturen? Welche Chancen bietet die Digitalisierung für Führungskräfte?

Weiterlesen

Bildquellen

  • Neues Vorstandsteam 2020: Olaf Wull-Nickel

Ein Herzensprojekt: 10 Jahre WJKschafft – Wir schaffen es gemeinsam!

Anpacken, nicht Reden! Das ist das Motto, unter dem die Kölner Wirtschaftsjunioren Köln (WJK) seit 2009 jährlich einen Kindergarten oder eine Kindertagesstätte besuchen – und verändern. Zum 10-jährigen Jubiläum von “WJKschafft” haben die Wirtschaftsjunioren ein neues „vorübergehendes Zuhause“ für Familien mit herzkranken Kindern und Jugendlichen aus dem Herzzentrum der Uniklinik Köln in Kooperation mit der Elterninitiative herzkranker Kinder neugestaltet.

In Deutschland kommen jährlich fast 8000 Kinder mit einem Herzfehler auf die Welt. Die Zahl der chronisch herzkranken Kinder wächst stetig. Inzwischen leben mehr als 300.000 Menschen mit angeborenem Herzfehler in der Bundesrepublik. Die Aktion konnte nur durch viele helfende Wirtschaftsjunior*innen-Hände und die finanzielle Unterstützung von Sponsoren bewerkstelligt werden, unter anderem durch den Hauptsponsor, den Förderverein Jot Hätz e.V..

Die SFG Siegburger Farben-Großhandelsgesellschaft mbH hat mit einem Farbsponsoring unterstützt, die VOGT GmbH Gebäudereinigung mit diversen Putzutensilien sowie die Spedition Hoss GmbH & Co. KG mit einem phantastischen Möbeltransport! Ein herzliches Dankeschön! 

Weiterlesen

Bildquellen

  • _A6C4397: Bea Czikowsky
Allgemein

Unternehmen Vielfalt: Große Freude über den Bundespreis für das beste Projekt des Jahres

Wir sind stolz und dankbar, dass wir auf der Bergischen Bundeskonferenz mit dem Bundespreis für das beste Projekt des Jahres in der Kategorie „Unternehmertum“ ausgezeichnet wurden. Das Projekt „Unternehmen Vielfalt“ haben wir bereits 2016 in unser WJ-Leben geholt und damit ins Schwarze getroffen.

Weiterlesen

Bildquellen

  • Bundespreis_UnternehmenVielfalt: Leon Sinowenka

Gründerpreis vergeben: Kölner Friseur-Salon-Gründerin überzeugt mit kaufmännischem Geschick, Charisma und Empathie

Über den ersten Platz beim 23. Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln e.V. freute sich Anika Wolf, die Gründerin des Kölner Friseur-Salons Style & Bloom. Die Idee dahinter: eine Arbeitsphilosophie, die auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Sowohl bei den schonenden Natur-Produkten und der Einrichtung des Salons als auch im Umgang mit ihrer Mitarbeiterin und Kund*innen. Sie konnte die Jury mit ihrem Konzept und ihrer Persönlichkeit überzeugen, die bei diesem Preis ein wichtiger Faktor ist. Unter 40 vielfältigen und vielversprechenden Bewerbungen haben sich von sechs Finalisten insgesamt drei Gewinner mit spannenden Themen und soliden Konzepten durchgesetzt. Der Gründerpreis wurde am 2. Oktober in der Sportsbar des Kölner Haie-Zentrums in Anwesenheit von zahlreichen Gästen, etwa der Haie Legende Mirko Lüdemann, den Hauptsponsoren und Partnern: die IHK zu Köln, der Sparkasse KölnBonn und der Kreissparkasse Köln sowie weiteren Unterstützern wie der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH vergeben.  

Zum ersten Mal wurde im Live-Gäste-Voting auch ein Nachhaltigkeitspreis (1000 Euro) verliehen, der an die Firma NOMOO ging. NOMOO steht für „keine Kuh“ und stellt ein zu 100% pflanzliches Bio-Eis her.  

Weiterlesen

Bildquellen

  • WJK_Gruenderpreis_Foto WJK, Maxi Uellendahl: Bea Czikowsky
Allgemein

Zukunft führen.

Quelle: Maxi Uellendahl

Team 2020 stellt sich vor
Am 30.10. wählen wir auf unserer Mitgliederversammlung den neuen Vorstand für das Jahr 2020. Das kandidierende Team stellt sich am 16.10. bei einem Caucus im GS1 Germany Knowledge Center vor. Dort haben wir Gelegenheit, das Team kennenzulernen und unsere Fragen zu stellen. Vorab gibt es jedoch schon mal einen kleinen Einblick.

Jen Polzin kandidiert als Kreissprecherin
Seit 2015 mischt Jen die Kölner Junior*innen mit ihrem großen Engagement vor allem für soziale Projekte und ihr Faible für Digitalisierung auf. So dass sie bereits seit 2018 Teil des Vorstandsteams wurde und 2019 den stellvertretenden Vorsitz übernahm. Unter dem Motto „Zukunft führen.“ möchte sie sich intensiv mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen von Führung in Unternehmen beschäftigen. Welchen Einfluss haben z.B. agile Arbeitsweisen und neue Organisationsstrukturen oder welche Chancen bietet die Digitalisierung für Führungskräfte? Dabei profitiert sie von ihrer großen kreisübergreifenden internationalen Vernetzung. Eine Herzensangelegenheit, die auch 2020 nicht zu kurz kommt, um den Kölner Kreis über sein Grenzen hinweg noch bekannter zu machen.

Weiterlesen

Bildquellen

  • Team2020: Maxi Uellendahl

Gründerpreis in der Haie Sportsbar

02. Oktober: Der Countdown läuft

Das Gründerpreis-Team hat ordentlich gewirbelt und ein fantastisches Programm auf die Beine gestellt. In der angesagten Sportsbar der Kölner Haie wird es brodeln: Hier versammeln sich Nominierte mit hohem Adrenalinspiegel, begeisterte Sponsoren, ein engagiertes Gründerpreis-Team und Promis zum “Anfassen”.

Weiterlesen

Bildquellen

  • Jury2019: Wirtschaftsjunioren Köln

Weitblick: Diversity – Vielfalt als Wirtschaftsfaktor

Quelle: Bea Czikowsky

Die Veranstaltung “Diversity – Vielfalt als Wirtschaftsfaktor” in der Regionalagentur Region Köln am 3. September hat uns mal wieder gezeigt, dass wir mit dem Thema “Vielfalt”, das wir 2016 in unser WJ-Leben geholt haben, ins Schwarze getroffen haben. Vor zwei Jahren gab es zum Thema Diversity kaum öffentliche Veranstaltungen und als wir für die BuKo Thomas Sattelberger, den ehemaligen Telekom-Personalchef gewinnen konnten, sahen wir einen leidenschaftlichen Diversity-Verfechter, der das Thema bereits vor 20 Jahren bei der Telekom erfolgreich implementiert hat. Mittlerweile ist es in der Mitte der Wirtschaft angekommen, denn unter anderem die Globalisierung erfordert ein Unternehmens-Konzert mit vielen unterschiedlichen Instrumenten. 

Weiterlesen

Bildquellen

  • LSU 3.9.2019: Bea Czikowsky
Marke Köln