Suche
Suche Menü

Projekt

Tun! Wirtschaft im Gespräch

Die Wirtschaftsjunioren Köln werden von Menschen aus unterschiedlichen Bereichen gebildet. Als Mitgestalter*innen der Wirtschaft können wir Ideen in die einzelnen Firmen tragen. Voneinander lernen bedeutet auch zuhören. Alt und Jung im Austausch ist ein Prozess, den wir sehr schätzen.

Im Rahmen des Gründerpreises kam die Inspiration für dieses Format auf. Wir möchten Wirtschaft gestalten und Menschen verbinden.

Partner*innen die Möglichkeit geben, sich vorzustellen und Mitgliedern die Chance bieten, sich zu entwickeln. Das Format „tun – Wirtschaft im Gespräch“ ist die Grundlage für den Austausch und die Kommunikation mit anderen.

Das Format wurde speziell entwickelt, um Brücken zu bauen. So lernen Menschen aus Konzernen die Tricks der wendigen Start-Ups, kleinere Firmen von den Erfahrungen der Traditionsunternehmen.

Das Prinzip ist einfach:

Wir hören uns um, welche Themen den Menschen auf den Herzen liegen. Ein*e Wirtschaftsjunior*in ist als Host und Ansprechpartner*in für die Gäste da.

In der Sendung sind zwei Gäste eingeladen, die im Gespräch mit dem*der Host miteinander im Gespräch sind.

Wir möchten mit diesem Format die Wirtschaft stärken und das Netzwerken erleichtern.

Dieses Projekt unterstützt die Umsetzung von 3 der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung:

Projektteam

Jan-Philipp Mohr

AMICENT Markenkommunikation GbR

Gründer

Expertenprofil

Kevin Köpke

Isabelle Ehrlich

Matray, Matray & Hallet

Rechtsanwältin

Expertenprofil

Thorsten Peters

Carina Straub

Abfluss-AS GmbH

Prokuristin

Elisa Schumacher

Kreissparkasse Köln

Fachberaterin Beteiligungen

Expertenprofil

Marke Köln