Suche
Suche Menü

„UnternehmWas“ – auch 2014 gilt: Nomen est Omen

Am 27.10.2014 haben die Wirtschaftsjunioren wieder mehr als 200 Berufsschüler, Hochschüler und Interessierte eingeladen und ihnen das Leben als Unternehmer näher gebracht. Die jungen Menschen konnten sich inspirieren lassen und mit erfahrenen, mutigen und prominenten Unternehmern über kreative Geschäftsideen, geplante Erfolgskonzepte und unerwartete Stolpersteine diskutieren. Als einzige Gründerveranstaltung, die von Unternehmern organisiert wird, kann UnternehmWas schließlich den Reiz des Unternehmertums direkt aus erster Hand weitergeben. Weiterlesen

„UnternehmWas“ – Erfolgreiches Gründerevent der WJ Köln

200 Teilnehmer, 4 Top-Redner und viele Infos

Mutige Macher und prominente Unternehmer haben am Samstag im großen Börsensaal der IHK Köln Klartext geredet über kreative Geschäftsideen, geplante Erfolgskonzepte und unerwartete Stolpersteine des Unternehmerseins. Über zweihundert Besucher, Berufsschüler, Hochschüler und Interessierte waren gekommen, um sich aus erster Hand über Unternehmertum als berufliche Perspektive zu informieren. „UnternehmWas“ ist eine Initiative der Wirtschaftsjunioren Köln e.V., bei der jungen Berufseinsteigern die Chancen des Unternehmerseins realistisch aufzeigt werden. Es ist die einzige Gründerveranstaltung, die von Unternehmern organisiert wird (Projektleiter: Peer Bieber, „TalentFrogs GmbH“ – die Jobbörse für Quereinsteiger). Weiterlesen

UnternehmWas 2014 – Der Link zwischen Berufseinsteigern und dem Unternehmertum

Am 25.10. bringen die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. jungen Erwachsenen das Unternehmertum als berufliche Perspektive für ihre Zukunft näher. Mit dem Event UnternehmWas bringen wir Berufsschüler und Hochschüler mit Vertretern des Unternehmertums zusammen – und stellen ihnen Karriere-Chancen vor, die man nicht gelehrt bekommt. Weiterlesen

Existenzgründerpreis – die Gewinner

Zum 18. Mal haben die Wirtschaftsjunioren Köln den Existenzgründerpreis organisiert – in Kooperation mit der Sparkasse Köln-Bonn und der Kreissparkasse Köln, die auch den Hauptteil der Preisgelder gespendet haben und seit mehreren Jahren zuverlässige Partner sind.

Nach einer Vorauswahl haben sich sechs Finalisten vor der Expertenjury der Wirtschaftsjunioren behauptet. Drei davon nahmen die letzte Hürde: Das Design-Label „NEUNOY“ gewann den ersten Preis (3.000 Euro) mit seinen handwerklich aufwändigen Tischen in Machart klassischer Surfbretter. Der gelernte Tischler Hannes Zibold und der Texter und Konzepter Micha Remy freuten sich: „Das Preisgeld verschafft uns mehr Spielraum, um schlicht weiter zu machen“ (Passagen: 19.-25. Januar 2015). Den zweiten Platz belegten die Jungunternehmer Jan Nieling und Tobias Stemmler von „EVRGREEN Vertriebs GmbH“ für die Entwicklung eines Konzepts, mit dessen Hilfe Zimmerpflanzen überleben. Auf dem dritten Platz landete die Geschäftsidee von Daniel Levedag, Thyl Junker und Roman Pagano von DESINO für die Entwicklung einer dynamischen Sitzkonstruktion für Rollstühle, die die Rückenmuskulatur und Wirbelsäule bewegt. Damit sollen der Gesundheitszustand und die Lebensqualität verbessert werden. Die drei Gewinner überzeugten mit ihrer Persönlichkeit, ihrer Präsentationsweise und ihrem unternehmerischen Geist. Josef Hastrich (KKS) drückte seine Begeisterung in einer Laudatio aus, ebenso, Dr. Ulrich Soénius, stellvertretender Geschäftsführer der IHK.

Marke Köln