Suche
Suche Menü

Wirtschaftsjunioren Köln „fairteilen“ 112 Kisten für den guten Zweck

Unter dem Motto „Fairteilt“ haben die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. an einem Maiwochenende unter erschwerten Corona-Bedingungen 112 Kisten brauchbare Kleidung, Spielsachen und haltbare Lebensmittel an Hilfsorganisationen für Kinder und hilfsbedürftige Menschen, unter anderem Obdachlose, verteilt. Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

Die Idee entstand in Anlehnung an das langjährige Leuchtturm-Projekt der Junior*innen “WJKschafft”, in dem jedes Jahr ein Kindergarten mit Hilfe von Spenden und tatkräftigen Händen verschönert wird. In schwierigen Zeiten wie diesen haben wir uns entschieden, diejenigen, die Hilfe benötigen, nicht alleine zu lassen. Unser Anliegen – nicht nur in Coronazeiten – ist es zu teilen, statt zu hamstern.

Was wirklich gebraucht wird, haben wir im Vorfeld mit Einrichtungen wie dem Verein IN VIA – Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V., dem Johannesbund, der Tafel, dem Verein Frauen helfen Frauen e.V., der Überlebensstation GULLIVER oder dem Sozialdienst katholischer Frauen geklärt. Der Aufruf verbreitete sich sehr schnell, auch über den Junior*innenkreis hinweg.

Am 2. und 3. Mai konnten wir die von den Spender*innen gepackten Kisten abgeholen. Im Anschluss wurden Lebensmittel, Kleider- und Spielsachen sortiert und Aktionskisten mit Spiel- und Bastelsachen gepackt. Durch die Abstandsregeln konnte allerdings nur eine kleine Gruppe die Kisten zentral sammeln, sichten und dann an die entsprechenden Organisationen verteilen. Alles eine Frage der Koordination, aber wir sind ein gutes Team. Die Sachen wurden an Hilfsorganisationen für Kinder und hilfsbedürftige Menschen, unter anderem Obdachlose, verteilt.

Durch die tolle Beteiligung der Spender*innen an der Aktion konnten insgesamt 112 Kisten und Säcke mit Spenden „fairteilt“ werden. Wir sagen vielen Dank für die tolle Unterstützung. Und auch aus unseren Reihen gab es viele Juniorinnen und Junioren, die sich bereit erklärt haben, am Wochenende die Spenden bei den entsprechenden Spendern und Spenderinnen im Umkreis von 10 Kilometern in und um Köln abzuholen und wieder zu verteilen.

Als Vereinigung junger Unternehmer*innen und Nachwuchsführungskräfte setzen sich die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. ehrenamtlich dafür ein, in Köln das soziale, kulturelle und wirtschaftspolitische Umfeld ihrer Heimatstadt aktiv zu gestalten.

 

Marke Köln