Suche
Suche Menü

Mittendrin – im Landtag

Gewählt mit absoluter Mehrheit: Der Know-how-Transfer im Landtag war ein grandioser Beweis für die Vorteile unseres Netzwerkes. Sechs Kölner*innen erlebten zwei ereignisreiche Tage voller Einblicke in die Politik unseres Bundeslandes und Erfahrungen, die wir ohne die WJ nicht hätten machen könnten.

Knapp 50 Junior*innen aus ganz NRW haben diese Chance genutzt, Politiker*innen einer Fraktion zu begleiten. Wir Kölner*innen waren mit Grünen, FDP und SPD unterwegs – und begeistert: Manche Termine erlaubten Einblicke in Fakten und Dokumente, die wir uns nicht ausgemalt hätten. Klüngel mag hier und dort auch dabei gewesen sein, doch vornehmlich haben wir viele Menschen erlebt, die für ihre Ideen einstehen, ihre Wähler zu repräsentieren versuchen, enorm viel Wissen haben – und manchmal weniger spießig wirkten als wir.

Quelle: Maxi Uellendahl

House of cards – nur besser

Ob Fraktions-, Arbeitskreis- oder Ausschuss-Sitzungen, ob Meetings der Teams oder die Gespräche beim Mittagessen, wir waren mittendrin. Und durften echte Politikluft schnuppern. Es wurde clever formuliert, nachhaltig gedacht und strategisch taktiert. Und es wurde vor allem viel gearbeitet: Der Tag einer/s Politiker*in hört gefühlt nicht auf – und abends gibt es immer irgendwelche Veranstaltungen, bei denen sie sich zeigen möchten oder müssen. Nicht immer Spaß, nicht immer weltbewegend, aber wichtig für die Wähler – und damit auch für sie.

Zugegeben, Zweifel, wie spannend und einsichtsreich dieser Transfer im Landtag werden würde, gab es auch. Doch fest steht: Unser Netzwerk hat mit dem Format einen kleinen Diamanten geschaffen, den es zu nutzen gilt. Und fest steht ebenso: Beim Know-how-Transfer in Berlin und in Düsseldorf 2019 sind wir wieder dabei!

Bildquellen

  • KHT_2018_2: Maxi Uellendahl
  • KHT_2018_1: Maxi Uellendahl
Marke Köln