Suche
Suche Menü
Allgemein

Unternehmen Vielfalt 2018

Quo vadis, Unternehmen Vielfalt?

Das Unternehmen Vielfalt nimmt Fahrt auf. Warum Vielfalt ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen ist, was genau wir mit Unternehmen Vielfalt bezwecken und wohin es unseren Kreis und Köln führen soll, erfahrt ihr hier.

Die Erkenntnis

Vielfältige Teams sind innovativer, agiler und wirtschaftlich erfolgreicher. Sie kennen die Erwartungen ihrer vielfältigen Zielgruppen wesentlich besser – und können sie dank ihrer diversen Arbeitsweisen und Erfahrungen ideal erfüllen.

Mit einer vielfältigen Unternehmenskultur sind wir für aktuelle wirtschaftlichen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Innovationsdruck, Kundennähe, New Work oder Zukunftsfähigkeit sicher aufgestellt. Im Rahmen von (Employer) Branding und Social Responsibility – Stichwort „ehrbares Unternehmertum“ – kommt dem Diversity Management eine besondere Rolle zu.

Das lässt sich an vielen Unternehmensbeispielen und eindeutigen Zahlen belegen. Zu den Vorreitern dieses Trends gehört zum Beispiel der Autobauer Ford. Hier wird die Vielfalt der Belegschaft bewusst gefördert – nicht zuletzt, weil sie als strategischer Wettbewerbsvorteil gilt. Aber wir erleben es auch in unseren eigenen Reihen: Gerade der Kölner Kreis zeigt sich auf allen Ebenen vielfältig, ob Branche oder Geschlecht, sozialer Background, Unternehmensgröße oder Arbeitsweisen.

 Die Ziele

Vor diesem Hintergrund verstehen wir uns als Schnittstelle, Botschafter und Multiplikatoren für Vielfalt in Unternehmen. Wir wollen Unternehmen vernetzen, Best Practices – auch aus unseren eigenen Reihen – bekannt machen und Experten zu Wort kommen lassen. Zudem möchten wir vielfältige Projekte organisieren, die das Thema greifbar machen und den Mehrwert aufzeigen, projekt- und arbeitskreisübergreifend.

Für unseren Kreis liegen die Mehrwerte auf der Hand: Durch die Auseinandersetzung mit dem Erfolgsfaktor Vielfalt entwickeln wir uns auf gesellschaftlicher, sozialer und wirtschaftlicher Ebene weiter. Wir vernetzen uns mit erfolgreichen Unternehmen und werden auch über die Grenzen Kölns hinaus sichtbarer. Wir werden zu Vorreitern bei WJ und für Kölner Unternehmen. Dadurch stärken wir nicht nur unser Selbstbild, sondern auch unser Netzwerk – denn mit neuen Unternehmen kommen auch neue Mitglieder.

  • Aufmerksamkeit für Vielfalt und WJK schaffen
  • Knotenpunkt für Unternehmen und Organisationen bilden
  • die Charta der Vielfalt als Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt leben und fördern
  • Unternehmen mit Best Practices in die Öffentlichkeit bringen

Die Maßnahmen 

WJKöln hat im März die Charta der Vielfalt unterzeichnet – als erster Kreis in Deutschland!

Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel als Schirmherrin. Ihr Ziel ist es, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzutreiben. 2.800 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt über 9,4 Millionen Beschäftigten haben bereits unterzeichnet.

Wir möchten auch Juniorenkreise in NRW und darüber hinaus ermutigen, sich intensiver mit dem wirtschaftlichen Erfolgsfaktor Vielfalt auseinanderzusetzen und der Charta der Vielfalt beizutreten. So können wir das Thema und unseren Verband öffentlichkeitswirksam platzieren.

Der WDR erarbeitet aktuell ein Projekt zu Vielfalt mit WJKöln. Ford, die IHK, das Institut der deutschen Wirtschaft und andere Kölner Institutionen stehen im Austausch mit uns und möchten Kooperationen zum Thema Vielfalt eingehen.

Der 6. Deutsche Diversity-Tag ist am 5. Juni 2018 zeigen wir Flagge für Vielfalt!

Wir planen eine gemeinschaftliche Aktion und freuen uns nicht nur zu diesem Tag über Eure Unterstützung und Eure Ideen.

Kontakt: vielfalt@wjkoeln.de

 

Bildquellen

  • UnternehmenVielfalt2018: Sven Schmilgeit
Marke Köln