Suche
Suche Menü

Strategie-Tag WJ Köln

Wo geht es hin, was soll passieren, wie positionieren sich die Kölner Wirtschaftsjunioren in 2014 und darüber hinaus? Diese Fragestellung umspannte den gesamten Strategietag, der am 23.11.13 in Köln stattfand. Und es sollte nicht bei einer vagen Fragestellung bleiben. Rund 25 Junioren – hochklassig zusammengesetzt aus neuen Interessenten, aktuellen Mitgliedern aber auch „alten“ Erfahrenen – ließen den Ideen, Gedanken und Wünschen, wie die WJK-Zukunft aussehen sollte, freien Lauf. Weiterlesen

Wirtschaftsjunioren unterstützen Faustkämpfer

Energiekosten für Trainingshalle nachhaltig gesenkt

Rechtzeitig vor dem Winter haben die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. in enger Kooperation mit der Wefers TGA GmbH wichtige Teile der Trainingshalle der Faustkämpfer Köln-Kalk in Ehrenfeld saniert. Die Halle, in der junge Kölner im Rahmen des Sozialprojektes „Kids for future“ kostenlos trainieren können, verursacht sehr hohe Energie- und Wasserkosten, die das Budget des Vereins stark beanspruchen. Weiterlesen

Großes Kino für kleine Leute – Kinotag für Kindernöte e.V.

Eines der vielen Angebote von Kindernöte e.V. ist das sogenannte Straßen-Kinder-Projekt – ein Gruppenangebot auf der Straße für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren. Insgesamt gibt es acht Gruppen auf unterschiedlichen Spielplätzen und Straßenecken, die sich jeden Donnerstag von 16.00 bis 17.30 Uhr treffen. In den vergangenen Herbstferien wurde für diese Kinder ein Ferienprogramm auf die Beine gestellt, bei dem der AK Soziales mitwirken durfte: Weiterlesen

Preisverleihung Existenzgründerpreis

Viele der Anwesenden staunten über den vollen Heinzelmännchen-Raum im Brauhaus „früh am Dom“. Etwa 70 Zuschauer waren gekommen, um live zu erleben, wer den Scheck über 3.000 Euro in diesem Jahr als Gewinn des ersten Platzes des Existenzgründerpreises überreicht bekommen würde.

Die diesjährige Jury, bestehend aus Vertretern der Sparkasse KölnBonn, Kreissparkasse Köln, IHK zu Köln sowie Unternehmern aus den Reihen der Wirtschaftsjunioren Köln sowie NRW wählten aus den sechs Finalisten das überzeugendste Team aus und waren von den Persönlichkeiten in diesem Jahr begeistert. Weiterlesen

Spenden für die Philippinen

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland bitten um Spenden für die Opfer des Taifuns Haiyan. „Von unserem philippinischen Partnerverband JCI Makati hat uns eine Bitte um Unterstützung erreicht“, berichtet Sándor Mohácsi, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland.  „Dadurch haben wir Ansprechpartner und Helfer vor Ort, die dafür einstehen, dass unsere Hilfe schnell und unbürokratisch den Opfern des Taifuns zur Verfügung gestellt wird.“ Weiterlesen

Umfrage zum „Unternehmertum in Köln“

Das Projekt „Unsere Stimme“ hat Euch gefragt, wie Ihr die Wahrnehmung des Unternehmertums in Köln bewertet. Die Ergebnisse der Trendbefragung zeigen uns, dass wir als WJler noch einiges in Köln tun müssen. Fehlende Anerkennung aus der Gesellschaft für unsere Leistungen und eine mehrheitlich negative Wahrnehmung führen dazu, dass jeder 6. von uns kein Unternehmer in Köln mehr gründen würde. Meist sind es schwarze Scharfe, die unsere Arbeit dabei zunichtemachen. Damit wir positiv als Motor für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt wahrgenommen werden, sollten wir unseren gesellschaftlichen Beitrag öffentlicher darstellen.

Zusammenfassung der Ergebnisse: Weiterlesen

Flieger grüß mir die Sonne

von Walter Hagenmayer

„Düsseldorf hat Feinkost, Köln hat Lowcost und damit langfristig die besseren Karten“. Mit diesem fulminanten Auftakt leitete Herr Michael Garvens,  Geschäftsführer der Flughafen Köln/Bonn GmbH den Abend ein und ließ auch während seines gesamten Vortrages keinen Zweifel, für wen und auf welcher Seite des Rheins sein Herz schlägt. „Der Kölner Flughafen ist ein echtes Leuchtturm Projekt im Low Cost Carrier Bereich mit weiterem Potential auf Wachstum vor allem im Kontext auf die Konsolidierung der Lufthansa“ und zielte damit abermals auf die Marktbegleiter in Düsseldorf. Und auch zum Thema Nachtflugverbot gab es seitens des Managers eine eindeutige Positionierung. Denn eine hohe Prozentzahl der Arbeitsplätze am Flughafen betreffen Nachtschichten. Damit betonte Garvens einmal mehr, wie wichtig es für den Airport ist, dass Verkehrsminister Ramsauer das Nachtflugverbot für Passagiermaschinen gekippt hat. Ansonsten wären in Köln und Umland über 1.000 Arbeitsplätze verloren gegangen. Weiterlesen

Mit Politikern auf Tuchfühlung

Der Know How Transfer im NRW-Landtag bietet den Mitgliedern der Wirtschaftsjunioren die Möglichkeit zwei Tage lang eine/n Abgeordnete/n des Landtags zu begleiten. Er gibt Euch die einmalige Gelegenheit, politische Arbeit live zu erleben. Der Dialog zwischen den Abgeordneten und uns jungen Unternehmern trägt zu einem persönlichen und positiven Austausch zwischen Politik und Wirtschaft bei. Weiterlesen

Seite 20 von 23« Erste...10...1819202122...Letzte »
Marke Köln