Suche
Suche Menü

Arbeitskreis

Soziales

Die WJK verstehen soziales Engagement als eine lohnende, sinnvolle und zudem enorm beglückende Investition. Grundlage aller Projekte des Arbeitskreises Soziales ist die Erkenntnis, dass sozialer Zusammenhalt ein notwendiger Aspekt wirtschaftlicher Entwicklung ist. Zudem wird hier die Sensibilität für den Zusammenhang zwischen sozialen Problemen und wirtschaftlicher Tätigkeit gefördert. Der AK Soziales folgt dem Drang der Wirtschaftsjunioren zum wohl organisierten Aktionismus und bringt immer wieder die soziale mit der unternehmerischen Seite zusammen – denn nur gemeinsam können sie ihre volle Stärke entwickeln.

Ganz konkret unterstützen die Junioren durch diesen AK soziale Projekte von Non-Profit-Organisationen in und um Köln mit persönlicher, materieller und finanzieller Hilfe. Besonders für die finanzielle Unterstützung wurde der Förderverein Jot Hätz e.V. gegründet, welchem man unabhängig von der Mitgliedschaft bei den WJK beitreten kann.

Darüber hinaus organisiert der AK Projekte, die vor allem von tatkräftigen Unterstützern leben: Beim „WJK schafft“ beispielsweise wird jedes Jahr der Spielplatz einer KiTa oder eines Kindergartens von Mitgliedern, Sponsoren und weiteren freiwilligen Helfern umgebaut und kinderfreundlich gestaltet – hier wird angepackt, nicht geredet!

Weitere Projekte des Arbeitskreises

42tausend

Das Projekt 42tausend der Kölner Wirtschaftsjunioren macht den Köln Marathon und den HRS BusinessRun Cologne zum Spendenlauf. Ziel ist es, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Derzeit inaktiv. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Arbeitskreisleitung.

Arbeitskreisleitung

Anne-Kathrin Staudt

Anne-Kathrin Staudt

R & S The Competence House GmbH

Consultant Competence Management

Expertenprofil

Marke Köln