Suche
Suche Menü
Allgemein

Mittelstand aufgewacht: Diversity wird für HR-Erfolge maßlos unterschätzt

Erfolg durch Diversity

Viele glauben, Diversity sei ein langweiliges Thema. Weit gefehlt, denn die Vorteile für die Personalarbeit, Unternehmenskultur und Ökonomie sind belegt. Thomas Sattelberger, der frühere Personalchef der Telekom hat schon vor vielen Jahren die freiwillige Frauenquote eingeführt und ist unermüdlicher Kämpfer für die Freiheit in der Arbeitswelt. Vor der Diskussionsrunde „Erfolg braucht Diversity“ nimmt er in seiner Keynote grundsätzlich Stellung: „Gute Unternehmen sind Talentbiotope – Quoten sind höchstens Türöffner oder gar Ablenkung“. Im Anschluss diskutieren namhafte Diversity- und Wirtschafts-Experten über die Potenziale von Diversity. Viele große Unternehmen haben das längst für sich erkannt und können damit verbundene Erfolge eindeutig messen. Der Mittelstand tut sich weitgehend immer noch schwer und verpasst damit viele Chancen und Potenziale.

Wer mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen!

 

Bildquellen

  • Sattelberger1: Th. Sattelberger
Marke Köln