Suche
Suche Menü

Neujahrsempfang 2013 als Auftakt der jungen Kölner Wirtschaft

Wirtschaftsjunioren Köln e.V. starten „Mission Veränderung“

Auf dem Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren Köln e.V. stellte die neu gewählte Vorsitzende Susanne Koll gemeinsam mit ihrem Vorstandsteam die Arbeit und Ziele für das neue Jahr vor. Vor zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft und Politik betonte die Unternehmensberaterin die Notwendigkeit zur Übernahme sozialer Verantwortung und Engagements gerade durch die junge Wirtschaft. Und so passte auch das Motto des Jahres „Mission Veränderung“ sehr gut in den Rahmen der Veranstaltung.

„Nicht nur diskutieren und erkennen, sondern auch gestalten! So wie wir Verantwortung in unseren Unternehmen übernehmen, möchten wir bei jungen Menschen die Leidenschaft wecken, was für ein geiles Gefühl es ist, selbst die Verantwortung für seine Zukunft zu übernehmen“, bringt die 28-jährige ein Credo der Wirtschaftsjunioren auf den Punkt. Dass und wie die Wirtschaftsjunioren handeln, sieht man an den zahlreichen ehrenamtlich geführten Projekten, wie z.B. dem Ausbildungsmarkt, dem Spielplatzbau im Rahmen von WJKschafft oder der Beratung für Existenzgründer.
„Wir möchten unternehmerisches Denken bei jungen Menschen fördern und Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen“, so Koll weiter.

Das mit Susanne Koll erneut wieder eine Frau an der Spitze des Kölner Kreises steht, freut auch den neuen IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf C. Reichardt, der in seiner Ansprache der Rolle der Frau in der Wirtschaft einen besonderen Platz einräumte: „Nicht zuletzt der Blick auf die Schwerpunktthemen der IHK Köln lässt erahnen, wie wichtig es mir ist, dass mehr Frauen Verantwortung in Führungspositionen übernehmen“. Zudem bestärkte er die Anwesenden darin, das Ehrenamt als Chance zu begreifen, aktiv Prozesse in der Gesellschaft zu gestalten.

Neben Koll und Reichardt gingen auch Bürgermeisterin Angela Spitzig und Udo Buschmann als Vertreter der Kreissparkasse Köln in ihren Grußworten auf die wichtige Rolle des Ehrenamtes für die Stadt Köln und den Einsatz der Wirtschaftsjunioren ein.

Vor dem abschließenden „Get-together“ wurde Anke Schweda – die vier Jahre Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Köln e.V. war – mit großem Applaus verabschiedet und die neue Geschäftsführerin Jennyfer Gringmuth vorgestellt.

Marke Köln